Die Famulatur

Das erste Mal

Vorschaubild Video Mein Weg zum Facharzt in Sachsen

Weiterführende Links

FAQ

Wie ist die Famulatur aufgebaut?

Die viermonatige Famulatur gliedert sich in drei Abschnitte, die zur vorlesungsfreien Zeit in verschiedenen Institutionen der Gesundheitsversorgung abzuleisten sind. Ein Monat werden Sie in einer Einrichtung der ambulanten Krankenversorgung oder einer geeigneten ärztlichen Praxis tätig sein. Zwei Monate lang erweitern Sie Ihr ärztliches Know-how im Krankenhaus oder einer stationären Rehabilitationseinrichtung. Es folgt ein Monat in einer „Einrichtung der hausärztlichen Versorgung“. Achten Sie darauf, dass die Famulatur insgesamt vier Monate (4 x 30 Kalendertage) umfasst und nicht weniger. Das Besondere in Sachsen: zwei der Abschnitte können Sie splitten. Das heißt, diese können auf zwei Teile à 15 Tage aufgeteilt werden. Diese Splits können in unterschiedlichen Einrichtungen abgeleistet werden, müssen aber unmittelbar aufeinander folgen.

Das könnte Sie auch interessieren: