Ärzte für Sachsen - On Tour: Reha in Sachsen

Am Samstag, dem 2. Juni 2018, startete die bereits achte "Ärzte für Sachsen - On Tour". Die Veranstaltung des Netzwerks „Ärzte für Sachsen" bot interessierten Medizinstudierenden die Möglichkeit, die beruflichen Perspektiven für Ärzte im Bereich Reha kennen zu lernen

Die künftigen Ärzte waren eingeladen, in Pulsnitz die Fachklinik für Neurologisch-Neurochirurgische Rehabilitation und die Fachklinik für Psychosomatische Medizin zu besuchen.

An der ersten Station der Veranstaltung - der Helios Klinik Schloss Pulsnitz - stellte der Geschäftsführer Carsten Tietze die Fachklinik für Neurologisch-Neurochirurgische Rehabilitation und das Arbeitsumfeld in Pulsnitz vor. Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. med. habil. Marcus Pohl zeigte den Studierenden beim anschließenden Rundgang die Funktionsbereiche und sprach zu den Behandlungsansätzen bei Erkrankungen des Gehirns und des Zentralen Nervensystems wie Schlaganfällen, Schädel-Hirn-Traumata und Tumorerkrankungen.

Beim gemeinsam Mittagessen mit zwei jungen Ärzten in Weiterbildung hatten die Teilnehmer dann Gelegenheit, ganz ohne Leitungsebene die Arbeitsbedingungen an der Klinik zu besprechen, was von der jungen Medizinern sehr gut angenommen wurde.

Der zweite Halt der Tour galt der Fachklinik für Psychosomatische Medizin an der Helios Klinik Schwedenstein. Ariane Schick-Wetzel, selbst Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Psychosomatik und Psychotherapie führte gemeinsam mit der Personalleiterin, Heike Rentsch, durch die Klinik und beantwortete sehr engagiert die vielen Fragen zur medizinische Rehabilitation von Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen wie Depressionen oder Burn-out.

Die Veranstaltung wurde von allen Teilnehmern positiv bewertet. Die Chance, in Bereiche zu schauen, die sonst im Studium kaum vorkommen, helfe die eigenen Berufsvorstellungen auf ein breiteres Fundament zu stellen.