Aktuelles und Veranstaltungen

DGVS Promotionsstipendien über 6.000 Euro

Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vergibt vier Promotionsstipendien in Höhe von 6.000 Euro für wissenschaftlich hochwertige Dissertationen mit gastroenterologischem Fokus.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 22.02.2018]

Ärzte-Netz Ostsachsen lädt Medizinstudierende aus Greifswald ein

Mit dem Aufruf „Medizinstudierende aus Greifswald - Ostsachsen sucht Dich!" wirbt das Ärzte-Netz Ostsachsen für die eigene Region. Die jungen Mediziner werden eingeladen, mit Begleitung ein verlängertes Wochenende in Görlitz zu verbringen. Fahrkarte, Hotel, Mittag- und Abendessen sowie ein kleines Taschengeld übernimmt das Ärztenetzwerk, um mögliche Interessenten für die ärztliche Tätigkeit in Ostsachsen zu begeistern.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 13.02.2018]

Startschuss für das Kompetenzzentrum „Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen“

Mit dem Kompetenzzentrum „Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen" (KWASa) soll die Attraktivität der Hausarztmedizin gesteigert und dem wachsenden Mangel an Allgemeinmedizinern entgegengewirkt werden. Ziel ist es, die nahtlose Verbindung von studentischer Ausbildung zur Facharztweiterbildung und die Einbeziehung von akademischen Lehr- und Weiterbildungspraxen zu ermöglichen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 26.01.2018]

Aktuelle Studie: Sachsen mit Krankenhäusern und ärztlicher Versorgung am zufriedensten

82 Prozent der Sachsen sind mit ihren Krankenhäusern und der ärztlichen Versorgung laut einer aktuellen Bertelsmann-Studie zufrieden. Auf dem zweiten Platz liegt Bayern mit 79 Prozent. Grundlage der Studie bilden Befragungen von AOK und Barmer (Weiße Liste). Ausgewertet wurde die Zufriedenheit der Patienten mit dem Krankenhausaufenthalt (Weiterempfehlungsbereitschaft), mit der ärztlichen Versorgung und mit der pflegerischen Betreuung.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 22.01.2018]

Weiterbildung und Arbeitsvertrag: Berufseinstiegsseminar in Dresden

Gut besucht war am 17. Januar 2018 das Berufseinstiegsseminar für Medizinstudierende und junge Ärzte an der TU Dresden. Gemeinsam informierten die Sächsische Landesärztekammer und der Marburger Bund Sachsen zu Arbeitsvertrag, Tarifrecht, Bewerbung und Facharztweiterbildung in Sachsen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 18.01.2018]

3. Februar 2018, Dresden: 10. Informationsveranstaltung für Ärzte in Weiterbildung

Unter dem Motto „Chancen und Perspektiven für Ärzte in Weiterbildung" laden die Sächsische Landesärztekammer (SLÄK), die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), die Krankenhausgesellschaft Sachsen (KGS) und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apo-Bank) alle Ärzte in Weiterbildung sowie die PJ-ler herzlich ein zur Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre „Arzt in Sachsen" am 3. Februar 2018 in den Räumen der Sächsischen Landesärztekammer.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 05.01.2018]

17. Januar 2018, Dresden: Berufseinstiegsseminar für Medizinstudierende und junge Ärzte

Gemeinsam mit der Sächsischen Landesärztekammer und dem Netzwerk „Ärzte für Sachsen" bietet der Marburger Bund Sachsen am 17. Januar 2018 an der TU Dresden ein Berufseinstiegsseminar für Medizinstudierende und junge Ärzte an. Für einen sicheren Start ins Berufsleben werden die organisatorischen und rechtlichen Aspekte der Facharztweiterbildung in Sachsen besprochen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 03.01.2018]

Medizinstudium in Ungarn: bis 31. Januar 2018 für die nächste Förderphase bewerben

Mit dem Modellprojekt „Studieren in Europa - Zukunft in Sachsen" werden seit bereits fünf Studienjahrgängen jeweils 20 Studierende gefördert, die das Medizinstudium im deutschsprachigen Studiengang Humanmedizin an der Universität Pécs in Ungarn aufnehmen. Die Bewerbungsphase für das Studienjahr 2018/19 ist jetzt bis zum 31. Januar 2018 geöffnet.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 02.01.2018]

Sächsisches Hausarztstipendium: Bewerbung jetzt bis zum 6. Semester möglich

Bei dem Förderprogramm „Sächsisches Hausarztstipendium" erhalten die Medizinstudierenden ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro und gehen eine Patenschaft mit einer Hausarztpraxis in Sachsen ein. Auch im Studienjahr 2017/18 werden wieder 20 Förderplätze vergeben. Bis Mitte Februar 2018 kann man sich nun unter gelockerten Bedingungen für das Programm bewerben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 02.01.2018]

Bundesverfassungsgericht: Numerus clausus fürs Medizinstudium teilweise verfassungswidrig

Das Verfahren zur Vergabe von Studienplätzen im Fach Humanmedizin ist teilweise verfassungswidrig. Das entschied das Bundesverfassungsgericht am 19. Dezember 2017 in Karlsruhe und fordert den Gesetzgeber in Bund und Ländern auf, bis Ende 2019 Regeln für eine gerechtere und deutschlandweit vergleichbare Auswahl zu schaffen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 20.12.2017]

« Ältere Artikel Neuere Artikel »