Aktuelles und Veranstaltungen

30. Oktober 2018, Landkreis Mittelsachsen: Fachexkursion Umbau und Sanierung – Förderungen für Arztpraxen im ländlichen Raum

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie lädt gemeinsam mit dem Netzwerk „Ärzte für Sachsen" zur Fachexkursion nach Mittelsachsen ein. Anlass für die besondere Kooperation ist die Möglichkeit, vor Ort Förderprojekte (LEADER) für Ärzte in den ländlichen Regionen Sachsens kennenzulernen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 18.09.2018]

Modellregionen und Pilotprojekte: 10. Netzwerktreffen „Ärzte für Sachsen“

Am 12. September 2018 fand in Weißwasser das 10. Netzwerktreffen „Ärzte für Sachsen" statt. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens war die Modellregion Weißwasser mit deren Entwicklungsbedarfen und Maßnahmen zur Sicherung der medizinischen Versorgung. Neben den Netzwerkpartnern nahmen auch Ärzte, Bürgermeister, Vertreter von Krankenhäusern, Kassen und der ärztlichen Selbstverwaltung teil.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 18.09.2018]

2. Oktober 2018, Dresden: "Ärzte für Sachsen" bei der Stadtrallye der Medizin-Erstsemestler

Am 2. Oktober 2018 startet in Dresden wieder die Mediziner-Stadtrallye. Die Veranstaltung, die in Form einer Schnitzeljagd die Erstsemestler einmal quer durch Dresden führt, eröffnet traditionell das erste Studienjahr. Die einzelnen Stationen decken dabei wichtige Institutionen, kulturelle Sehenswürdigkeiten und studentische Anlaufpunkte für die neuen Medizinstudierenden ab.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 17.09.2018]

Sächsisches Hausarztstipendium geht in die nächste Runde

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unterstützt die Ausbildung zukünftiger Hausärzte für Sachsen mit dem „Sächsischen Hausarztstipendium". Die Förderung richtet sich an Medizinstudierende, die im ersten Semester an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind. Auch im Studienjahr 2018/19 werden wieder 20 Plätze im Förderprogramm vergeben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 17.08.2018]

Förderung ärztlicher Weiterbildungsverbünde

Die flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung, unter Berücksichtigung der alternden Gesellschaft im Freistaat Sachsen, ist auf Dauer sicherzustellen. Um die freien und durch Altersabgang frei werdenden ärztlichen Stellen wieder zu besetzen, ist es notwendig, Impulse zu geben und Strukturen zu unterstützen, die dafür gute Rahmenbedingungen schaffen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 17.08.2018]

Bundesgesundheitsminister will Patientenversorgung verbessern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat am 23. Juli seinen Gesetzentwurf zur Verbesserungen der medizinischen Versorgung (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG) vorgelegt. Im Zentrum steht die Idee, niedergelassene Ärzte auf mehr Sprechstunden zu verpflichten. Zugleich soll es für bestimmte Leistungen Extravergütungen geben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 14.08.2018]

12. September 2018, Weißwasser: 10. Netzwerktreffen „Ärzte für Sachsen“

Zum nunmehr zehnten Mal lädt das Netzwerk „Ärzte für Sachsen" seine Netzwerkpartner und alle am Thema „Ärztliche Versorgung in Sachsen" Interessierten zur Jahrestagung ein. Im Zentrum der Veranstaltung steht am 12. September 2018 die Modellregion Weißwasser.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 06.07.2018]

4.-9. September 2018, Oberes Vogtland: Sommerakademie für künftige Ärzte

Im Rahmen des Modellprojekts „Demografiewerkstatt Kommunen" (DWK) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) haben die Gemeinden im Oberen Vogtland unter der Federführung der Stadt Adorf eine Sommerakademie für angehende Ärzte ins Leben rufen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 05.07.2018]

28. Sächsischer Ärztetag: Staatsexamen für Ärzte aus Drittstaaten

Die sächsische Ärzteschaft fordert den Gesetzgeber auf, zu regeln, dass alle Ärzte mit absolvierter medizinischer Grundausbildung aus Drittstaaten einen Kenntnisstand nachweisen, über den auch Ärzte verfügen, die in Deutschland die medizinische Grundausbildung absolviert haben. Der Nachweis, dass entsprechende Kenntnisse vorliegen, kann für einen sicheren Patientenschutz nur durch die erfolgreiche Teilnahme am medizinischen Staatsexamen im 2. und 3. Abschnitt der "Ärztlichen Prüfung" gewährleistet werden.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 04.07.2018]

28. Sächsischer Ärztetag: Sächsische Ärzte machen Weg frei für alleinige Fernbehandlung

Die Delegierten des 28. Sächsischen Ärztetages haben heute eine Änderung der Berufsordnung für Ärzte beschlossen und so den Weg für eine alleinige Fernbehandlung frei gemacht.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 04.07.2018]

« Ältere Artikel