Netzwerkpartner

Ein tragfähiges Netzwerk - ein Gewinn für jeden einzelnen Partner

Dem Netzwerk können alle sächsischen Einrichtungen oder Verbände des Gesundheitswesens beitreten, die mit dem Thema „Ärztemangel“ befasst sind. Mitglieder des Netzwerks können ebenfalls sächsische Landkreise und Kommunen werden, für die dieses Thema relevant ist.

Das Netzwerk dient dazu, Kräfte zu bündeln und Synergieeffekte zu schaffen, um wirkungsvoller in die Öffentlichkeit zu treten. Das bezieht sich auf alle seine Maßnahmen. Die Gewinnung von Ärzten für Sachsen, das heißt Nachwuchsförderung im weitesten Sinn kann mit der gemeinsamen Plattform wirkungsvoller betrieben werden, als das für eine einzelne Einrichtung möglich ist, denn das Netzwerk repräsentiert die lebendige Gesundheitslandschaft eines ganzen Bundeslandes.

Jede Einrichtung vergrößert ihre Außenwirkung, da die Präsenz in der Öffentlichkeit durch das Netzwerk verstärkt wird. Gleichzeitig demonstriert die gemeinsame Plattform die Stärke und Servicequalität des sächsischen Gesundheitsbereichs. Das Netzwerk funktioniert als freies Projekt, ist demnach für jede teilnehmende Einrichtung nicht mit langfristigen Bindungen oder Mitgliedschaften verbunden.

Möchten sie Partner des Netzwerks „Ärzte für Sachsen“ werden? Dann kontaktieren Sie uns unter info@aerzte-fuer-sachsen.de oder senden Sie uns die Beitrittserklärung ausgefüllt per Fax zu.

Die Partner des Netzwerks "Ärzte für Sachsen"

Lenkungsgruppen des Netzwerks
Ärztliche Berufsverbände
Medizinische Fachgesellschaften
Krankenhäuser
Medizinische Versorgungszentren & Gesundheitszentren
Praxen, Praxiskooperationen & Labore
Universitäten, Studium
Krankenkassen
Städte, Gemeinden, Landkreise
Verbünde | Netzwerke
Bildung