Summerschool „Ärztliche Kommunikation für Tutorinnen und Tutoren“

Im Sommer und Herbst 2017 wird zum dritten Mal die nationale Summerschool „Ärztliche Kommunikation für Tutorinnen und Tutoren" stattfinden, die für Medizinstudierende aller Fakultäten offen steht und diese didaktisch und inhaltlich für die Tutorentätigkeit im Bereich der Ärztlichen Gesprächsführung qualifiziert.

An zwei mal drei Tagen werden Tutoren durch ein erfahrenes und interdisziplinäres Trainingsteam in den Themen Medizindidaktik, Grundlagen der Kommunikation und Gruppenleitung sowie spezifischen Vertiefungsthemen wie interprofessioneller Kommunikation, Umgang mit mangelnder Adhärenz oder Fehlerkommunikation geschult.

Die „Gastgeberfakultäten" sind in diesem Jahr Mainz und Berlin. Die Termine für die diesjährige Summerschool lauten:

    Modul I: „Medizindidaktik und Grundlagen ärztlicher Kommunikation": 21. bis 23.07.2017 in Mainz
    Modul II: „Arzt-Patient-Kommunikation": 13. bis 15.10.2017 in Berlin

Anmeldung und weitere Infos: https://www.medtalk-education.de/projekte/summerschool/

Die Summerschool ist Teil des Projekts zur Entwicklung eines nationalen longitudinalen Mustercurriculums Kommunikation in der Medizin (Longkomm). Das Longkomm-Projekt will medizinischen Fakultäten bei der Integration und Weiterentwicklung kommunikativer Kompetenzen in Lehre und Prüfung unterstützen. Schwerpunkte des Projekts sind neben der Entwicklung eines longitudinalen Mustercurriculums Kommunikation, die Entwicklung von Konzepten zur Qualifizierung von Dozierenden und studentischen Tutoren. Unterstützt wird das Projekt u.a. durch das Bundesministerium für Gesundheit.