„Ärzte für Sachsen“ bei Infoveranstaltung für Ärzte in Weiterbildung

Die mittlerweile neunte Informationsveranstaltung für Ärzte in Weiterbildung "Arzt in Sachsen - Chancen und Perspektiven im Sächsischen Gesundheitswesen" lockte am 4. Februar 2017 über 120 Ärzte in Weiterbildung und Medizinstudierende im Praktischen Jahr in die Sächsische Landesärztekammer. Vorträge und Workshops stellten künftige Arbeitsbereiche und praxisnahe Fachthemen vor.

Im Foyer der Landesärztekammer konnten sich die Teilnehmer von erfahrenen Ärzten, Klinikvertretern und Mitarbeitern der ärztlichen Selbstverwaltung zu Weiterbildungsmöglichkeiten und Jobperspektiven in Sachsen beraten lassen. Das Netzwerk "Ärzte für Sachsen" informierte zu den verschiedenen Förderangeboten im Freistaat. Neben den Weiterbildungsverbünden wurden dabei besonders die familienfreundlichen Angebote sächsischer Krankenhäuser nachgefragt.

Besonders gut besucht waren die Podiumsdiskussion zur "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" sowie die Workshops "Keine Angst vorm Notfall" und "Gemeinschaftspraxis oder MVZ?".