LEADER fördert medizinische Versorgung im ländlichen Raum

200.000 Euro Fördermittel für die Umnutzung einer leer stehenden Kinderkrippe zur Hausarztpraxis stellt das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft aus dem Programm LEADER in Oederan (Landkreis Mittelsachsen) zur Verfügung. Mit dem Programm wird die Entwicklung des ländlichen Raums unterstützt.

Die Praxis wird mit einem barrierefreien Eingang gestaltet und mit einem behindertengerechten WC versehen. Die Sanierung des vom Verfall bedrohten Gebäudes trägt zur Verbesserung der städtebaulichen Entwicklung und des Ortsbildes Oederans bei. Mit der Umnutzung wird gleichzeitig ein Mehrgenerationen-Wohngebäude geschaffen.

Informationen zu LEADER in Sachsen: