Ärzte für Sachsen erweitert Filmangebot

Das Netzwerk „Ärzte für Sachsen“ wirbt seit 2009 mit einem breiten Informationsangebot um ärztlichen Nachwuchs für Sachsen. Zu diesem Angebot gehören mittlerweile fünf eigens produzierte Kurzfilme zu gesuchten Facharztbereichen und sächsischen Förderprogrammen. Die Mediathek des Netzwerks wurde nun um einen eigenen Netzwerkclip erweitert.

Der neue Informationsfilm "Netzwerk Ärzte für Sachsen" stellt die Aufgaben und Inhalte des deutschlandweit einzigartigen Projekts vor. Medizinstudierende und junge Ärzte finden hier einen ersten Überblick zu den umfangreichen Fördermöglichkeiten in Sachsen.

In Ergänzung zu den vielen speziellen Informationsangeboten von "Ärzte für Sachsen" will der neue Clip die Aufmerksamkeit für das Netzwerk als Ganzes steigern. Junge Mediziner haben so die Möglichkeit, über das konkrete Suchergebnis hinaus die Vielfalt der sächsischen Unterstützungsangebote kennenzulernen.

Den Film "Netzwerk Ärzte für Sachsen" finden Sie auf der Startseite der Netzwerkhomepage und bei YouTube:

Eine weitere Neuheit findet sich im Themenbereich „Fachärzte für die psychiatrische Versorgung in Sachsen“. Hier wird der 2016 veröffentlichte Informationsfilm „Berufsfeld Psychiatrie und Psychotherapie“ komplettiert durch die ausführlichen Interviews mit den beiden Protagonisten.

Wer also durch den Kurzfilm auf das psychiatrische Fachgebiet neugierig geworden ist, kann jetzt viel mehr über die Motivation der beiden Fachärzte aus dem Film und ihre Sicht auf die Besonderheiten des Fachgebiets erfahren.

Das Interview mit dem niedergelassenen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Pirna, Dr. med. Reinhard Martens, finden Sie hier: https://youtu.be/U6GuZua9YJQ

Das Interview mit der Chefärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Helios Klinikum Aue, Dr. med. Susanne Becker, finden Sie hier: https://youtu.be/nRgvl7qietc