Aktuelles und Veranstaltungen

Nichtärztliche Praxisassistenten: mehr Praxen profitieren von Förderung

Die Förderung von qualifizierten nichtärztlichen Praxisassistenten (NäPA) zur Entlastung von Hausärzten wurde ausgeweitet. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband verständigt. Zum 1. Januar 2017 steigt die Vergütung der NäPA-Leistungen. Außerdem können durch die Absenkung der für die Förderung nötigen Fallzahl mehr Praxen teilnehmen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 10.02.2017]

„Ärzte für Sachsen“ bei Infoveranstaltung für Ärzte in Weiterbildung

Die mittlerweile neunte Informationsveranstaltung für Ärzte in Weiterbildung „Arzt in Sachsen - Chancen und Perspektiven im Sächsischen Gesundheitswesen“ lockte am 4. Februar 2017 über 120 Ärzte in Weiterbildung und Medizinstudierende im Praktischen Jahr in die Sächsische Landesärztekammer. Vorträge und Workshops stellten künftige Arbeitsbereiche und praxisnahe Fachthemen vor.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 06.02.2017]

Modellprojekt "Studieren in Europa - Zukunft in Sachsen": Bewerbungsfrist endet am 31. Januar

Um dem steigenden Ärztebedarf in ländlichen Regionen Sachsens gerecht zu werden, hat die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) das Modellprojekt „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“ entwickelt. Künftigen Hausärzten wird dabei das Medizinstudium in Ungarn finanziert. Für das Studienjahr 2017/18 kann man sich noch bis zum 31. Januar 2017 bewerben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 26.01.2017]

Sächsisches Hausarztstipendium jetzt auch für höhere Semester

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) unterstützt die Ausbildung zukünftiger Hausärzte für Sachsen mit dem „Sächsischen Hausarztstipendium“. Die Bewerbungsfrist für das aktuelle Studienjahr wurde jetzt bis zum 31. März 2017 verlängert. In der verlängerten Bewerbungsfrist können sich auch Studierende im 2. bis 6. Fachsemester Medizin um das Stipendium bewerben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 26.01.2017]

LEADER fördert medizinische Versorgung im ländlichen Raum

200.000 Euro Fördermittel für die Umnutzung einer leer stehenden Kinderkrippe zur Hausarztpraxis stellt das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft aus dem Programm LEADER in Oederan (Landkreis Mittelsachsen) zur Verfügung. Mit dem Programm wird die Entwicklung des ländlichen Raums unterstützt.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 20.01.2017]

Masterplan Medizinstudium 2020: Generelle Landarztquote vom Tisch

Der Kompromiss steht: Die Staatssekretäre der Gesundheits-, Wissenschafts- und Kultusminister der Länder haben sich auf Reformen des Medizinstudiums geeinigt. Mitte März soll das Paket endgültig auf Ministerebene beschlossen werden. Zur bisher strittigen Landarztquote lautet der Kompromiss: Die Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 20.01.2017]

Rothenburger MVZ unterstützt bei Promotion

Ein besonderes Angebot hält das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Martinshof für seine Ärzte bereit. Mit dem Rothenburger „4 Plus 1 – Modell“ werden sie bei der Erlangung des Doktortitels im Berufsleben unterstützt. Angestellte Ärzte des MVZ arbeiten an vier Tagen der Woche in der Praxis, der fünfte Tag steht ihnen ohne Abzüge für die Promotionsarbeit zur Verfügung.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 18.01.2017]

Ärzte für Sachsen erweitert Filmangebot

Das Netzwerk „Ärzte für Sachsen“ wirbt seit 2009 mit einem breiten Informationsangebot um ärztlichen Nachwuchs für Sachsen. Zu diesem Angebot gehören mittlerweile fünf eigens produzierte Kurzfilme zu gesuchten Facharztbereichen und sächsischen Förderprogrammen. Die Mediathek des Netzwerks wurde nun um einen eigenen Netzwerkclip erweitert.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 10.01.2017]

Bereitschaftspraxis in Niesky eröffnet im Januar

Ab Januar 2017 ist die an das Krankenhaus Emmaus Niesky angegliederte Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen dienstbereit. Sie soll helfen, unnötige stationäre Einweisungen zu vermeiden und die Notaufnahme des Hauses zu entlasten.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 02.01.2017]

Sachsen unterstützt Entwicklung von Start-ups im Bereich E-Health und Telemedizin

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz wird 2017 neuer Themenpartner des SpinLab, dem Startup-Accelerator der HHL Leipzig Graduate School of Management. Das Ministerium finanziert als Themenpartner eine Startup-Klasse zum Thema E-Health und Telemedizin.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 29.12.2016]

« Ältere Artikel Neuere Artikel »