Aktuelles und Veranstaltungen

Ärzte für Sachsen on Tour: Psychiatrie und Psychotherapie in Mittelsachsen

Bereits das siebte Mal startete das Netzwerk „Ärzte für Sachsen“ am 4. November 2017 seine Tour. Erstmals stand dabei mit der Psychiatrie und Psychotherapie ein bestimmtes Facharztgebiet im Fokus. Von der Universität Leipzig aus ging es für zwölf Medizinstudierende aus Leipzig und Dresden los zu drei Veranstaltungsstationen im Landkreise Leipzig und in Mittelsachsen.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 09.11.2017]

Info-Veranstaltungen für Schüler zum Förderprogramm Medizinstudium in Ungarn

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) schreibt auch im Studienjahr 2018/19 wieder 20 Medizinstudienplätze an der Universität Pécs in Ungarn zur Förderung aus. Die Studierenden gehen dabei während des Studiums eine Patenschaft mit einer Hausarztpraxis in Sachsen ein und versorgen nach ihrer Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin als Hausarzt eine der ländlichen Regionen des Freistaates Sachsen. Die KV Sachsen informiert interessierte Abiturienten, Schüler sowie deren Eltern noch an folgenden Terminen zum Programm:

Weiterlesen ...
[Artikel vom 07.11.2017]

Wissenschaftsrat zur Weiterentwicklung der Universitätsmedizin in Sachsen: Forschung und Versorgung gut aufgestellt - Unterfinanzierung in vielen Bereichen

Im Sommer vergangenen Jahres hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst den Wissenschaftsrat mit der umfassenden Evaluierung der Universitätsmedizin in den beiden Standorten Dresden und Leipzig beauftragt. Untersucht wurden die Bereiche Forschung und Lehre sowie die Krankenversorgung einschließlich der Internationalisierung, der Nachwuchsförderung und der Finanzierung. Jetzt liegen die Ergebnisse der Evaluierung vor.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 20.10.2017]

4. November 2017: „Ärzte für Sachsen On Tour“ – Psychiatrie und Psychotherapie in Mittelsachsen

Am 4. November 2017 geht das Netzwerk "Ärzte für Sachsen" bereits das siebente Mal „On Tour". Erstmals steht dabei mit der Psychiatrie und Psychotherapie ein bestimmtes Facharztgebiet im Zentrum der Veranstaltung. Medizinstudierende aus Leipzig und Dresden sind eingeladen, die spannenden Perspektiven in der psychiatrischen Versorgung an drei Standorten kennenzulernen. Die Etappenziele lauten Zschadraß, Großweitzschen und Döbeln.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 05.10.2017]

Stipendium für angehende Hausärzte in Sachsen geht in die nächste Runde

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unterstützt die Ausbildung zukünftiger Hausärzte für Sachsen mit dem „Sächsischen Hausarztstipendium". Die Förderung richtet sich an Medizinstudierende, die im ersten Semester an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind. Auch im Studienjahr 2017/18 werden wieder 20 Plätze im Förderprogramm vergeben.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 27.09.2017]

Niederlassungsförderung in Sachsen aufgestockt

Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen in Sachsen hat seine Förderung von Praxisniederlassungen und -übernahmen aus den bisherigen Erfahrungen in wesentlichen Punkten weiterentwickelt. Ärzte, die sich niederlassen, werden nun zu vereinfachten und verbesserten Bedingungen gefördert.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 20.09.2017]

4. Oktober 2017, Dresden: "Ärzte für Sachsen" bei der Stadtrallye der Medizin-Erstsemestler

Am 4. Oktober 2017 startet in Dresden wieder die Mediziner-Stadtrallye. Die Veranstaltung, die in Form einer Schnitzeljagd die Erstsemestler einmal quer durch Dresden führt, eröffnet traditionell das Studienjahr für die Mediziner. Die einzelnen Stationen decken dabei wichtige Institutionen, kulturelle Sehenswürdigkeiten und studentische Anlaufpunkte für die neuen Medizinstudierenden ab.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 19.09.2017]

9. Netzwerktreffen „Ärzte für Sachsen“

Das 9. Netzwerktreffen „Ärzte für Sachsen“ fand am 13. September 2017 im nordsächsischen Oschatz statt. Netzwerkpartner, Ärzte, Bürgermeister, Vertreter von Krankenhäusern, Kassen und der ärztlichen Selbstverwaltung waren interessiert an den Entwicklungen der ärztlichen Versorgung in Sachsen und den beiden Hauptthemen „Telemedizin“ sowie „Facharztweiterbildung im Verbund“.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 18.09.2017]

Ambulante Service-Zentren: Sachsen fördert Telemedizin Modell im Vogtland

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert mit über 1,4 Millionen Euro das Telemedizin-Modellvorhaben »Telematikunterstützung für die Impulsregion Vogtland 2020«. Dabei sollen ambulante Service-Zentren als Anlauf-, Beratungs- und Behandlungsstellen für Patienten in Gebieten erprobt werden, in denen die hausärztliche Versorgung nicht oder nicht ausreichend abgesichert ist.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 05.09.2017]

Digital Health, Teil 4: SOS-Net

Das Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen" ist nicht nur bundes- und landesweit ein vieldiskutierter Ansatz bei der Sicherung ärztlicher Versorgung. Es bildet auch einen der Schwerpunkte des diesjährigen Netzwerktreffens „Ärzte für Sachsen". Vor diesem Hintergrund stellen wir hier in Folge vier konkrete Digital-Health-Projekte in Sachsen vor. Heute: SOS-NET: Schlaganfallversorgung in Ostsachsen Netzwerk.

Weiterlesen ...
[Artikel vom 22.08.2017]

« Ältere Artikel