Chemnitz

Charakteristik

In Westsachsen gelegen und mit rund 242.400 Einwohnern bildet Chemnitz die kleinste der drei kreisfreien Städte Sachsens. Die Stadt, deren Bild seit der Industrialisierung immer stärker durch Wirtschaft und Industrie geprägt wurde, wandelt sich heute zu einer „Stadt der Moderne“. In der Verbindung aus moderner Baukunst und klassischer Moderne entsteht ein urbanes Zentrum mit hoher Wohn- und Lebensqualität.

Entfernungen und Verbindungen

mit dem Auto

Chemnitz – Leipzig (90 km): 1:15 h
Chemnitz – Berlin (260 km): 2:30 h
Chemnitz – Dresden (75 km): 0:55 h

mit dem Zug

Chemnitz – Leipzig: 1:00 h
Chemnitz – Berlin: 2:30 h
Chemnitz – Dresden: 0:55 h

mit dem Flugzeug

Leipzig/Halle – München: 1:00 h
Leipzig/Halle – Köln: 1:00 h
Leipzig/Halle – Wien: 1:10 h

Kultur und Region

Bildung

In Chemnitz gibt es zurzeit 84 schulische Einrichtungen (u.a. 45 Grundschulen, 9 Gymnasien und 15 Oberschulen). Im Hochschulbereich findt sich die Technische Universität Chemnitz und die FORTIS-FAKULTAS Bildungsgesellschaft mbH.

Wohnungssituation

Gute Wohnungsmarktsituation, kaum Wohnungsmangel und hohe Sanierungsdichte. Der Quadratmeterpreis liegt in der Stadt etwa bei 4,75 bis 5,30 €.